willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

buchpublikationen → England, die Deutschen …
2019-7-4
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert


autor

titel

England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert.

untertitel

Die perfiden Strategien des British Empire.

ort

München

datum

auflage

4

isbn

​978-3-940321-03-9

ausstattung, umfang

gebunden, 380 s.

umschlag

umschlag

verlagstext

Mit diesem Buch gehen Sie auf eine Reise durch das 20. Jahr­hundert und die Analyse wirt­schaftlich-politischer Verknüpfungen lässt manche „ge­schichtliche Wahrheit“ zweifelhaft erscheinen.

inhalts­verzeichnis

 

Warum musste es sein?

12

1.

Europäische Nationen im Vergleich

22

2.

Das 20. Jahrhundert

34

 

[…]

 

24.

Helgoland

312

25.

Die deutsche Sprache

315

26.

Wer einmal lügt

321

auszüge aus kapitel 25

Das wesentliche Merkmal einer jeden Nation ist ihre Sprache.

[…]

Die deutsche Sprache ist der englischen deutlich überlegen.

[…]

In diesem Sinne muss man die Versuche bewerten, die deutsche Sprache zu vereinfachen. So, wie es gelungen ist, einen Teil der deutschen Sprach­kultur sowie einen Teil des deutschen Sprach­raums für immer aus­zulöschen, wird durch zu­nehmende Anglizismen im allgemeinen Sprach­gebrauch der Versuch unter­nommen, einen weiteren Teil deutscher Identität zu verändern. Hinzu kommt die fragwürdige Reform der deutschen Recht­schreibung, die ein sprachliches Chaos geschaffen hat, in dem es kaum noch irgend­einen Menschen gibt, der sich der aktuellen Regeln wirklich sicher ist. […] Wir haben Abschied nehmen müssen von Klarheit und traditioneller Disziplin. Ver­ändert man die Sprache eines Volkes, ver­ändert man seine Identität; und wenn man die Identität eines Volkes verändert, löscht man einen Teil seiner Seele aus — Völker­mord auf Raten. In diesem Fall handelt es sich um Selbst­mord, der in der Tradition des deutschen National­masochismus steht.

unsere stellung­nahme

Für uns sind schon die ersten beiden hier zitierten aussagen falsch.