willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Kahlert, Karin

: "Liebe taz..." Bremer, macht alle mit! Betr.: "Schüler gegen Rechtschreibreform", taz vom 29./30. April 2000. taz Bremen, , nr. 6132, s. 24, LeserInnenbriefe
Ich hoffe sehr, dass die Jugendlichen mit frischem Mut an das Unterschriftensammeln gehen.
: Neue Rechtschreibung schränkt die freie Entfaltung ein; wohl verstanden I. Süddeutsche Zeitung, , 56. jg., nr. 61, s. 19, Briefe an die Süddeutsche Zeitung
Die "ss"-Schreibung widerstrebt mir derart, dass ich nur noch selten eine Zeitung erstehe, und wenn ich mal eine kaufe, dann lese ich die mit Widerwillen. Der Lesegenuss ist erstorben. Und darin sehe ich eine Verletzung der Grundrechte.

Sollte sie überhaupt je in betracht ziehen, eine schweizerische zeitung zu lesen, könnte sie etwas erfreuliches feststellen: Die "ss"-schreibung hat sich nicht geändert! Nur: Das ß gibt es da schon länger nicht mehr.

: An den Erfolg von anno 54 anknüpfen (X). Süddeutsche Zeitung, , s. 10, Briefe an die SZ (82 wörter)
Bisher ist in der öffentlichen Diskussion noch nichts darüber gesagt worden, ob die epischen Gesänge Homers, die aus dem Griechischen in die deutsche Sprache übersetzt worden sind, an Wert verlieren.
: Begehren mußte scheitern. Der Tagesspiegel, , nr. 16755, s. 8, Demokratisches Forum (leserbriefe)
Die Reformgegner haben gute Aufklärung geleistet, sie haben die Absurditäten erst sichtbar gemacht, sie haben dargestellt, daß in die Grammatik eingegriffen wird.
: In Bremen bleibt der Kuß ein Kuß. Zu: "Niederlage für Bremer Gegner der Rechtschreibreform"; WELT vom 10. März. Die Welt, , s. 11, Forum, Leserbriefe
Daß durch andere Schreibweisen ungefähr 800 Wörter aus dem Sprachschatz verschwinden, ist fatal. Ich glaube nicht, daß der Staat legitimiert ist, so etwas zu tun. Außerdem mutet man uns eine Teilwegnahme des Lautzeichens "Eszett" zu.

neue personensuche