willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Reichwein, Marc

: Richtig schreiben? Braucht heute doch kein Mensch mehr. , , Feuilleton
Die Vehemenz der Debatte nervte. Sie offenbarte den hässlichen Deutschen in seinen schlimmsten Klischees: Unentspanntheit, Regelwut, Prinzipien­reiterei. Zum Glück lief die Reform der Rechtschreib­reform zwischen 1996 und 2005 – zu einer Zeit, als die Mehr­heit der Deutschen noch nicht Online-bewaffnet und Social-Media-aktiv war. Eine Rechtschreib­debatte damaligen Ausmaßes unter heutigen Shitstorm-Bedingungen mag man sich nicht vorstellen. […] Kaum je gefragt wird, ob nicht auch die alte Rechtschreibung heute wesentlich mehr Fehler produzieren und Probleme ver­ursachen würde als früher. Der ganze Umgang mit Schreiben und Schrift ist im Digital­zeitalter ein anderer.
: U wie Usama. Die Welt (welt.de), , s. 25, Feuilleton
[…] dass die "FAZ" "Usama Bin Ladin" anders schrieb als alle anderen. […] Solch altertümliche Hausschreibungen im Kampf gegen den internationalen Terror falscher Orthografie haben natürlich etwas ungeheuer Prätentiöses. […] Und was machen wir mit der Schlagzeile: "Spektakuläre Liquidierung von Usama Bin Ladin" ("NZZ")? Wäre die immer nur politisch zu lesen? Oder, mit zwei Anführungszeichen mehr, auch als Ankündigung einer großen Rechtschreib­reform?

neue personensuche