willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

personen → Matthias Dräger
2020-1-3

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

Dräger, Matthias

adresse

Auf dem Hähnchen 34, D-56329 St. Goar, RP

telefon

+49 6741 1720

elektronische post

draeger5
hotmail.com

biografie

geb. 10. 9. 1956, Lübeck

geschäftsführer: Reichl Verlag (www.reichl-verlag.de)

12. 1996 sprecher in Schleswig-Holstein: initiative «Wir gegen die Rechtschreibreform»

1996 mitunterzeichner: frankfurter erklärung zur rechtschreibreform


Zitate

Monika M. Metzner, Frank­furter Rundschau, 23. 9. 1998

Matthias Dräger ist Motor des Volks­begehrens im Norden. Der 42jährige ge­bürtige Lübecker, Sproß der Industriellen­familie Dräger, eines renom­mierten Herstellers von Geräten für Sicherheits- und Medizin­technik, dirigiert die Initiative vom rheinland-pfälzischen St. Goar aus, wo er einen Verlag für medizinische und heilkundliche Fach­literatur betreibt. Der bundes­weiten Initiative des bayrischen Gymnasiallehrers Friedrich Denk verbunden, verbringen Dräger und andere "dreiviertel" ihrer Tage mit der Planung des Volksbegehrens in Schleswig-Holstein, wo etwa 300 Aktive das Material verteilten, das aus St. Goar losgeschickt wird.

die tages­zeitung, 3. 8. 1998

Er selbst, so der 41jährige, habe zwar weder Kinder noch sei er Sprach­wissenschaftler, doch "die deutsche Sprache gehört zu meinem Handwerks­zeug": In seinem "Reichl Verlag der Leuchter", Sitz ist die Kleinstadt St. Goar bei Koblenz, erschienen Bücher über "Lebenshilfe, Gesundheit und abend­ländische Mystik".

Andreas Geldner, Stutt­garter Zeitung, 15. 7. 1998

Wer einmal erlebt hat, wie Matthias Dräger, Sprecher der Reform­gegner, im Institut für deutsche Sprache wütend ein wehrloses neues Wörter­buch von sich schleuderte, der ahnt die Verbissen­heit, die hinter diesem Kampf steckt.

Christian Füller, die tages­zeitung, 20. 9. 1999

Wer möchte schon mit dem schrillen Mathias Dräger für das "ß" kämpfen?

Matthias Dräger, rechtschreib­reform.com, 12. 1. 2001

Matthias Dräger, rechtschreib­reform.com, 10. 5. 2001

Die Urheber der Rechtschreib­reform: Heuchler, Lügner, Geisel­nehmer […].