willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

personen → Helmut Zilk
2009-1-2

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

Zilk, Helmut

titel

dr. phil., prof.


biografie

geb. 9. 6. 1927, Wien

gest. 24. 10. 2008, Wien

mitglied: SPÖ

lehrer

1955 radio- und fernsehjournalist: ORF

1967 bis 1974 programmdirektor: Österreichischer rundfunk

1979 bis 1983 stadtrat für kultur und bürgerdienst: Wien

24. 5. 1983 bis 10. 9. 1984 bundesminister für unterricht und kunst: Österreich

1984 bis 1994 bürgermeister: stadt Wien

17. 12. 2004 mitglied: rat für deutsche rechtschreibung


verweise

de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Zilk

www.wien.gv.at/wiki/index.php/Helmut_Zilk

www.dasrotewien.at/zilk-helmut.html


Zitat

Helmut Zilk, Saarbrücker Zeitung, 21. 11. 1997

Die neuen Regeln sind Pfusch und großteils schwachsinnig.

Helmut Zilk, Neue Kronen-Zeitung, 18. 8. 2000

Der Schule wegen wollte man ja immer eine Rechtschreib­reform an Haupt und Gliedern, heraus­gekommen ist ein Wechsel­balg. Es ist schon lange keine Rede mehr von einer grund­sätzlichen und um­fassenden Reform der Groß­schreibung und von vielen anderen Zielen von ehedem. Daher bleibt nur im Sinne der Schrift­steller, die die wahren Hüter unserer Mutter­sprache sind: Macht Schluss mit dem Unfug!