willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

stichwort → stopp
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

stopp

Wörterbuch

kein stichwort stop mit dieser bedeutung

stopp

STOPP, stop, interjection 'halt!' zu unten stoppen, verb. stop! als zuruf auf den schiffen, um ein ab­laufendes tau zu stoppen (s. dort unter 1 a) Campe. was uns mehr als alles andere nöthig wird, ist endlich stop! zu rufen und das viele neue sich ge­stalten und im volke einleben zu lassen G. Freytag an Stosch 255; auch in der zusammen­stellung halt, stopp! 'nicht weiter!' vgl. das folgende.

STOPP, stop, m., der 'einhalt', das 'halt­machen', entwickelt aus der vorigen inter­ject.: so­bald die seele Christi einen stop macht und spricht: halt, da ist was zu genieszen, zu essen, zu trinken, ein segen zu empfangen; so empfängt man ihn mit bewegung Zinzendorf kinder­reden (1758) 302; auf einen, in einem stopp (stupp) auf knall und fall Kehrein nas­sauische volksspr. 1, 393. s. auch unten stop­machen, verb.

stoppmachen, stoppuhr

STOPPMACHEN, verb., in der be­deutung von halt­machen, verb. (th. 4, 2 sp. 302), in an­lehnung an engl. to make a stop, zu der inter­jection stopp! 'halt!', vgl. stoppen, verb.: der kerl hat eine art und weise dir zu huldigen, un­verschämte kompli­mente zu machen ... wenn du nicht selbst den takt hast, da stopp zu machen, ich werde es ihm markieren Kahlen­berg familie Barchwitz 12.

STOPPUHR, f., uhr mit einer vor­richtung, eine ver­laufene spanne zeit genau zu markieren; so in der hand des preis­richters bei wett­kämpfen und sonst: die akustische entfernung mit ... stopp­uhren bestimmen v. Alten handbuch 3, 387; nach Krü­nitz 174, 509 entlehnt aus engl. stopwatch 'sekunden­uhr mit hemmfeder'.

Konrad Duden: Ortho­graphisches Wörter­buch der deutschen Sprache. 8. auflage, 8. neu­druck, 1911

stopp!

stichwort

Presseartikel

Carsten Lotz, Volksblatt Würzburg, 4. 9. 1999

Klaus Schübel, Volksblatt Würzburg, 8. 1. 2000

swz, Rheinpfalz Online, 26. 4. 2000

Urs Faes, Neue Zürcher Zeitung, 14. 6. 2004

Jan Fleischhauer und Christoph Schmitz: Hit und Top, Tipp und Stopp. Der Spiegel, 2. 1. 2006

Wer seit dem neuen Schuljahr Tipp und Stopp nur mit einem p schreibt, wie es in der be­währten Schreibung üblich ist, bekommt das Wort als falsch an­gestrichen, so steht es jeden­falls in den ministeriel­len Ver­fügungen.

Klaus Rassmann, Die Welt, 10. 3. 2006

Marc Brupbacher, Tages-Anzeiger, 26. 5. 2007

AK, wortlos-textagentur.de, 16. 8. 2009